Terrasse gestalten – so wird der Außenbereich zur Wohlfühloase

Die Terrassengestaltung ist eine ebenso hohe Kunst wie die gelungene Inneneinrichtung. Die Terrasse ist mittlerweile viel mehr, als nur Teil des Gartens und Außenbereichs. Sie dient eher als eine Erweiterung des Wohnraums.

Ob Sie nur die Natur genießen oder die Terrasse auch als Outdoor-Küche nutzen, um dort gemeinsam mit der Familie und Freunden gutes Essen zu genießen: wir verraten Ihnen, wie Sie aus Ihrer Terrasse eine wahre Wohlfühloase zaubern.

Das kleine Einmaleins der Terrassengestaltung

Die Terrasse fungiert als wichtiges Bindeglied zwischen der Natur und der Architektur Ihres Hauses. Ein harmonischer Übergang und eine korrespondierende Gestaltung sind daher eher die Pflicht als die Kür. Grundsätzlich haben sich einige verschiedene Stile bei der Terrassengestaltung durchgesetzt, die wir im Folgenden vorstellen. Unabhängig davon sollten Sie aber bei der Auswahl der Terrassen-Möbel unbedingt auf die Qualität achten und auf etablierte Hersteller wie beispielsweise den Outdoor-Experten Conmoto vertrauen. Setzen Sie ausschließlich Möbel ein, die explizit für den Außenbereich geschaffen wurden. Die speziellen Materialien, Beschichtungen und Herstellungsverfahren garantieren Ihnen, dass Wetter und Witterung Ihren Möbeln nichts anhaben können.

Moderne Terrassengestaltung
Unsere Empfehlung: Dieser Stil eignet sich besonders gut für Dachterrassen in der Stadt.

Wer seine Terrasse modern gestalten will, sollte die Architektur des Gebäudes im Außenbereich fortführen. Ein harmonisches Gesamtbild steht dabei im Fokus. Setzen Sie auf klare Formen und Linien und verzichten Sie auf romantisch verspielte Elemente und Schnörkel. Passende Bodenbeläge sind geschliffener Beton, hochwertige Granitplatten oder WPC, eine wetterfeste Mischung aus Holz und Kunststoff, die in verschiedenen Stilen und Farben erhältlich ist. Um den modernen Stil konsequent durchzusetzen, sollten Sie verhältnismäßig große Platten bzw. Fliesen wählen. So bringen Sie Ruhe und Struktur in das Gesamtbild und tragen der klaren Formensprache Rechnung.

Achten Sie bei der Auswahl der Möbel auf eine möglichst große Deckungsgleichheit und versuchen Sie, auch hier die Architektur des Gebäudes widerzuspiegeln. Grundsätzlich passen schlichte Lounge-Möbel, farblich auf den Bodenbelag abgestimmt, gut in dieses Gestaltungskonzept. Pflanzen und Deko-Elemente sollten bei einer modernen Terrassengestaltung hingegen nur sparsam eingesetzt werden. Am besten eignen sich Pflanzen ohne wilden Wuchs wie beispielsweise Bambus oder Ziergras. Und auch beim Wasser gilt: weniger ist mehr. Setzen Sie  beispielsweise auf puristische Quellsteine, gerade sowie unbepflanzte Bachläufe oder rechteckige Becken.

Must-haves:

  • Lounge-Möbel
  • puristische Deko
Mediterrane Terrassengestaltung
Unsere Empfehlung: Dieser Stil eignet sich besonders gut für Menschen, die gerne viel Zeit auf der Terrasse verbringen, dort essen und ein gutes Glas Wein genießen.

Der mediterrane Stil vermittelt pure Urlaubsstimmung und Leichtigkeit. Eine entsprechende Terrassengestaltung lädt direkt dazu ein, an lauen Sommerabenden bis spät in die Nacht draußen zu sitzen.

Für den Bodenbeleg gilt: Holz ist tabu. In Ländern wie Frankreich, Italien, Portugal und Spanien herrschen im Außenbereich helle Natursteine wie beispielsweise Sandstein vor – gerne auch in Form von „gebrochenen“ Bodenplatten. Dafür dürfen Sie bei den Möbeln auf warme Hölzer setzen, die allerdings nicht zu hell sein sollten. Mediterrane Pflanzen wie Zitronenbäume, Palmen, Oleander oder wilder Lavendel runden den Stil perfekt ab. Auch die passende Dekoration in Form von Windlichtern, Lampions oder Laternen sollte nicht fehlen und garantiert eine gelöste, entspannte Atmosphäre.

Must-haves:

  • mediterrane Pflanzen
  • ausreichende Lichtquellen
  • Steinboden
Terrassengestaltung im asiatischen Stil
Japanische Gärten sind weltweit bekannt und stehen symbolisch für den Einklang mit der Natur und vollkommene Harmonie. Kein Wunder also, dass der asiatische Stil auch hierzulande viele Fans hat.

Der Fokus auf die Ruhe und Schönheit der Natur ist Dreh- und Angelpunkt dieses Stils. Konsequenter Minimalismus ist demnach das vorherrschende Element. Das bedeutet: Keine üppige Blütenpracht, keine bunten Farbkonzepte und höchstens eine sehr reduzierte Deko (beispielsweise ein Buddha oder eine Feuerschale). Pflicht hingegen ist immer Wasser. Ob Teich, Wasserspiel, Steinbecken oder Bach spielt dabei keine Rolle. Wer definitiv keine Möglichkeit für das Genannte hat, kann sich alternativ mit einem geharkten Kiesbeet behelfen, das eine Wasseroberfläche symbolisiert.

Für den Bodenbelag kommen natürliche Steine und Kies infrage. Die Bepflanzung sollte aus asiatischen Gewächsen wie Bambus und Bonsais bestehen.

Must-haves:

  • Wasser
  • Kies
  • Buddha o. Ä.
  • Bambus
Terrassengestaltung im Landhausstil
Unsere Empfehlung: Dieser Stil eignet sich besonders gut für Fachwerkhäuser und Häuser auf dem Land.

Wer es lieber ein wenig verspielt und romantisch mag, setzt bei der Terrassengestaltung auf den Landhausstil. Tipp für den Bodenbeleg: Wählen Sie heimische Natursteine oder warme, helle Hölzer. Ergänzend dazu kann eine Natursteinmauer installiert werden, die auch noch als praktischer Sichtschutz dient.

Bezüglich der Bepflanzung gibt es beim Landhausstil keine Restriktionen. Ob wilde Hecke, bunte Rosen und Hortensien oder winterfeste Kräuter gepaart mit Lavendel und Flieder: Hier sind Ihrer Phantasie keine Grenzen gesetzt. Auch Deko-Elemente können und sollten unbedingt eingesetzt werden. Beispielsweise Emaille-Vasen auf dem Tisch, eine Hollywood-Schaukel, eine Sitzbank mit Gußeisen-Elementen oder eine alte Zinkwanne, die als Kübel für den Kräutergarten dient.

Wählen Sie dazu wetterfeste Holzmöbel, die farblich zum Bodenbelag passen. Weitere Akzente können Sie mit romantisch-verspielten Sitzauflagen und Kissen setzen. Orientieren Sie sich hier idealerweise am skandinavischen Einrichtungsstil – hier herrschen lebensfrohe Wohn- und Heimtextilien mit Naturmotiven wie Blumen und Vögeln vor.

Must-haves:

  • Verschiedene Blumen
  • Viel Deko / Textilien
Share This