Startschuss für die Mailänder Möbelmesse

Die Salone del Mobile 2019 zieht einmal mehr Design-Liebhaber und Möbelexperten aus der ganzen Welt an. Die als „wichtigste Möbelmesse der Welt“ geltende Veranstaltung lockte allein im vergangenen Jahr über 430.000 Besucher an – und dieses Jahr sollen es nicht weniger werden.

Wer keine Zeit hat, sich selbst auf den Weg in die Designmetropole Mailand zu machen, ist bei uns richtig. Wir haben in unserer Preview die Highlights der diesjährigen Messe für Sie zusammengestellt.

Die Highlights der Salone del Mobile 2019

Vom 8. bis zum 14. April öffnet die Salone del Mobile 2019 ihre Pforten – aber schon jetzt haben die Mailänder Möbelwochen mit dem „Fuorisalone“ begonnen und erste Details zu diesjährigen Trends sind durchgesickert. Als Benchmark-Event der internationalen Design- und Einrichtungswelt ist die Messe die perfekte Plattform für mehr als 2.500 Aussteller, ihre Neuheiten und Kollektionen einem internationalen Publikum zu präsentieren. Aufstrebende Jung-Designer nutzen die Talent-Bühne SaloneSatellite, um ihre Prototypen und Konzepte zu präsentieren. Wir haben die Modern-Lifestyle-Trends und Highlights kurz und knapp für Sie zusammengefasst.

Nicht verpassen sollten Sie natürlich die Stände unserer BRAND ZERO Partner, die Sie wie folgt finden:

Stilkategorien der Salone del Mobile

Traditionell unterteilt die seit dem Jahr 1961 stattfindende Messe ihre Ausstellungsfläche drei Stilkategorien. Damit Sie wissen, was Sie erwartet und welche Bereiche Sie keinesfalls auslassen sollten, hier die Zusammenfassung:

Design – ein stilprägender Charakter und der Fokus auf Funktionalität zeichnet die in der Kategorie Design präsentierten Produkte aus. Ein Muss für alle Fans von BRAND ZERO. 

xLux – Zeitlose Eleganz und ein Funken (oder Großbrand) Glamour findet man in der Kategorie xLux. Sehenswert für alle, die es opulent lieben und/oder dem Modern Glamour Trend verfallen sind.

Classic – hier steht die traditionelle und meisterliche Handwerkskunst auf höchstem Niveau im Mittelpunkt. Dazu gesellen sich natürliche Materialien und edle Hölzer.

Highlight 1: Euroluce

Alle zwei Jahre integriert sich die Euroluce – eine der größten Lichtmessen der Welt – in die Salone del Mobile. Als Schaubühne für Designkultur, Technologie und Innovation präsentieren knapp 500 Aussteller auf 40.000 m² ihre neuesten Produkte und Kollektionen. Ob außergewöhnliche Deckenleuchten, smarte Beleuchtungssysteme für das komplette Heim, Showlicht-Technik oder Spezialbeleuchtung – die Euroluce ist der internationale Treffpunkt für alles, was mit Licht zu tun hat.

© Courtesy Salone del Mobile.Milano / Andrea Mariani

© Courtesy Salone del Mobile.Milano / Andrea Mariani

Highlight 2: Workplace 3.0

New Work und Co. machen auch vor der Möbelbranche nicht halt. Um den Anforderungen moderner Arbeitsplätze gerecht zu werden, lassen sich Designer und Hersteller eine ganze Menge einfallen. Alle zwei Jahre bietet ihnen das als Think Tank konzipierte Messesegment Workplace 3.0 die entsprechende Bühne. In diesem Jahr gibt es allerdings eine Neuheit: die Aussteller zeigen ihre Büromöbel an wechselnden Plätzen über das gesamte Messegelände. Damit wird dem Wandel von stationären Arbeitsplätzen zu flexiblen Konzepten Rechnung getragen. 

Highlight 3: „De-Singo. Die Kunst des italienischen Designs vor und nach da Vinci“

Leonardo da Vinci war in vielerlei Hinsicht einer der bedeutendsten Künstler und Wissenschaftler seiner Zeit (und darüber hinaus). Anlässlich seinem 500. Todestag widmet ihm die Salone del Mobile 2019 eine große Multimedia-Ausstellung, kreiert von Davide Rampello, Kurator der Expo 2015 und dem italienischen Architekten Alessandro Colombo. Parallel dazu gibt es die Installation „Aqua“ zu bestaunen, die ebenfalls eine Hommage an den berühmten italienischen Maler, Bildhauer, Architekten, Mechaniker, Ingenieur und Naturphilosophen darstellt. Nicht nur sehenswert für historisch Interessierte. 

© Pixabay

Impressionen der Salone del Mobile 2018

Share This