Tipps für eine festliche Ostertafel

Bei der Ostertafel sollten Sie keine Kompromisse machen – schließlich handelt es sich (neben Weihnachten) um eines der schönsten Familienfeste.

Wir haben in den aktuellen Sortimenten renommierter Hersteller gestöbert und die schönsten Produkte für Ihre festliche Ostertafel zusammengestellt. Und das Ganze ist auch in Windeseile umgesetzt. 

Schritt 1: Edles Geschirr

Wie bereits gesagt: bei der Ostertafel gilt Klotzen statt Kleckern. Bei derart feierlichen Anlässen darf und sollte es auch das gute Geschirr sein. Zum Beispiel mit der Kollektion Dorée von Fürstenberg. Das edle Geschirr wirkt durch seine floral inspirierten Muster nicht nur besonders frühlingshaft, sondern ist auch der ideale Begleiter für alle, die den Modern Glamour Trend lieben und für Ihr Zuhause perfektionieren wollen. Tipp: Denken Sie auch an das passende Besteck. Wenn Teller, Tassen und Gläser in goldenem Glanz erstrahlen, sollten es Gabel, Messer und Löffel auch tun. Fündig werden Sie diesbezüglich beispielsweise bei Sabonet.

© Fürstenberg

© 2mmedia – stock.adobe.com

Schritt 2: Florale Frische

Osterzeit ist Frühlingszeit. Ohne frische Blumen (oder wenigstens ein paar Zweige) wirkt die Ostertafel schnell ein wenig leblos und beliebig. Wer selbst nicht zum Floristen geboren ist, hat dennoch zahlreiche Möglichkeiten mit geringerem Schwierigkeitsgrad. Arrangieren Sie einfach ein paar Zweige aus dem Garten (z. B. Weidekätzchen) auf dem Tisch oder wählen Sie aus einem der zahlreichen neuen Anbieter für Blumen-Abos Ihren persönlichen Favoriten.

Der Vorteil: Sie bekommen regelmäßig frische und saisonale Blumensträuße nach Hause geliefert, die (laut Eigenaussage der Anbieter) besonders lange halten. Weitere Tipps, wie Sie frisches Grün am besten in Szene setzen, finden Sie in unserem Artikel „Frühlingsdeko für Design-Liebhaber“.

Schritt 3: die perfekte Ostertischdeko

Schönes Geschirr und edle Servietten sind das eine, aber ohne entsprechende Deko-Objekte relativ trivial und wenig „österlich“. Mit den „Rabbits“ von Rosenthal ändert sich das. Die aktuelle Kollektion ist nicht nur deswegen ein Highlight, weil sie den Pastelltrend gekonnt aufgreift, sondern durch ihren Do-it-yourself-Look auch beinahe selbstgemacht und damit besonders einladend wirkt. Und: von Kitsch keine Spur. Die kleinen Hasen, die in den Farben Weiß, Stone, Macaroon und Rosé erhältlich sind, werden aus hochwertiger Wolle gefertigt und überzeugen durch ihre klaren Proportionen und Formen. Damit sind sie auch abseits der Osterzeit ein echter Hingucker – und werden garantiert alle Kinder begeistern.

© Rosenthal GmbH

Weitere Deko-Inspirationen – auch abseits von der Ostertafel – finden Sie in unserem Artikel „Die besten Oster-Ideen für Design-Liebhaber“.

Share This