Modern Glamour – glänzende Aussichten

Modern Glamour heißt der neue Wohntrend, der nicht nur seit der imm cologne für Furore sorgt. Auch auf zahlreichen Social Media Plattformen wie Instagram und Pinterest feiert man den modernen Einrichtungsstil mit einem Hauch von Luxus.

Wir verraten, wie Sie Modern Glamour perfekt in Ihren eigenen vier Wänden umsetzen und welche Basics es zu beachten gilt. Übrigens: diese Stilrichtung wird auch als Hollywood Glam, Modern Glam oder Hollywood Regency Style bezeichnet.

Über goldene Möbel bis hin zu Bronze-Wänden

Das trendige Modern Glamour Einrichtungskonzept besticht durch gekonnt eingesetzte Metall-Akzente. Ob in Form von Metallic-Wandfarben, goldenen Möbeln oder nur einigen ausgesuchten Accessoires wie Silber-Schalen oder Messing-Lampen – es muss glänzen, glitzern und schimmern. Das Ergebnis: der Raum wirkt besonders edel und versprüht Luxus in Reinkultur. 

 

Modern Glamour

Schönstes Beispiel: der diesjährige Messestand unseres BRAND ZERO Partners Form Exclusiv. Die renommierte Möbelmanufaktur bewies dadurch nicht nur, dass sie ihr Sortiment am Puls der Zeit (weiter-)entwickelt, sondern auch äußerst versiert in der Umsetzung aktueller Wohntrends ist. Der eindrucksvolle Messestand war also nicht grundlos einer der meist fotografierten seiner Art.

Modern Glamour – so setzen Sie den auffälligen Wohntrend gekonnt um

Generell gilt bei Modern Glamour: Mehr ist mehr. Der aktuelle Wohntrend stellt damit übrigens eine konsequente Gegenbewegung zum Konzept „Slow Living“ dar, bei dem die gesamte Einrichtung auf das Wesentliche reduziert wird und beinahe schon puristisch wirkt. Dennoch sollte man es in den eigenen vier Wänden auch nicht mit Gold, Silber, Messing und Bronze übertreiben. Als Faustregel gilt: pro „Ecke“ entweder ein markantes Möbelstück im Glamour-Look oder mehrere Accessoires. Im Gesamtkontext ist der Glamour-Faktor dann durchgängig gegeben, ein „Erdrücken“ des Raumes wird aber vermieden.

Augen auf auch bezüglich der Kombination. Die schimmernden Metallnuancen passen beispielsweise nur bedingt zu anderen Materialien. Eine Art „Dreamteam“ stellen die glänzenden Vertreter in Kombination mit Leder, Spiegeln oder feinem Glas dar. Dann weht auch ein leichter Hauch der 70er Jahre durch den Raum. Wem das persönlich zu viel des Guten ist, kombiniert zu den Edelmetall-Elementen einfach natürliche Materialien wie Leinen oder Felle in hellen Farben. 

 

Goldene Zeiten für Ihr Zuhause 

Wie bei jedem „radikalen“ Wohntrend gilt auch hier: aller Anfang ist schwer. Seine Räumlichkeiten von jetzt auf gleich vollständig dem Konzept anzupassen, ist nicht nur innenarchitektonisch eine Herausforderung. Grundsätzlich empfehlen wir, sich in bestehenden Einrichtungen eher langsam in Richtung Modern Glamour vorzutasten.

Vielleicht beginnen Sie zunächst mit einer Kommode, kleinen Vasen oder einer außergewöhnlichen Metall-Leuchte (Beispiel im Bild: Panel von Innermost). Stück für Stück können Sie Ihr Zuhause dann zuerst akzentuieren, bevor sie es neu inszenieren. 

Share This