Das Leolux-Highlight der Salone del Mobile – Jill

Jill feierte auf der diesjährigen Salone del Mobile in Mailand Premiere und begeisterte Kenner und Designenthusiasten gleichermaßen. Ob als Sessel oder Chaiselongue – der neueste Entwurf von Edward van Vliet versteht es, zu überzeugen.

Was das neue Modell so besonders macht und wie es sich in Ihrem Zuhause am besten einsetzen lässt, verraten wir jetzt.

Edward van Vliet & Leolux – eine kreative Erfolgsstory

Den niederländischen Designer Edward van Vliet und das renommierte Label verbindet mehr, als nur die Herkunft. Seit rund einem Jahr ist der passionierte Ästhet und Gestalter als Strategic Creative Director für Leolux tätig und kreierte in dieser Zeit bereits verschiedene Accessoires wie Teppiche, Plaids und Kissen sowie einige Beistelltische. In diesem Jahr sollte die erfolgreiche Zusammenarbeit auf Augenhöhe dann aber noch größere Früchte tragen. Auf der diesjährigen imm cologne feierte „Capri“, der großzügige Hocker mit raffinierten Details, seine Premiere, zur Mailänder Möbelmesse wurde nun Jill präsentiert.

© Leolux

© Leolux

Jill – der elegante Allrounder für außergewöhnliche Raumkonzepte

Edward von Vliet sagt über die Zusammenarbeit mit Leolux und die Idee hinter dem neuen Modell: „Mit den Produkten von Leolux lassen sich sichere, komfortable Orte kreieren – mit einem Hauch von Nostalgie und Wiedererkennbarkeit. Das ist auch der Ausgangspunkt für meinen neuen Entwurf: Jill ist eine Chaiselongue mit einem traditionellen Ansatz, der sich auf einen gewissen Zeitgeist bezieht. Ähnlich wie Hotels aus dem 19. Jahrhundert, deren Interieur von einer besonderen Geschichte geprägt ist. Auch in alten Villen findet man diesen Zeitgeist stark.

Jill ist eine Anspielung auf die Vergangenheit, auf die Zeit als Möbel noch mit Federn, Jute und Kapok hergestellt wurden. Es ist so entworfen, dass auch die einfachsten Bezugsmaterialien, wie etwa Leinen, schön präsentiert werden. Andere reichhaltigere Stoffe oder Leder verschaffen noch mehr Klasse. Besonders den Details wurde im Designprozess viel Aufmerksamkeit geschenkt. So gehen die Beine beispielsweise leicht nach oben, um den Eindruck eines schwimmenden Sitzes zu erwecken – das verhilft Jill zu besonders viel Charme.“

Und wir finden: Recht hat er. Sessel und Chaiselongue sind in zahlreichen Farben und Ausführungen erhältlich. Gestalten Sie Sessel und/oder Chaiselongue mit dem praktischen Leolux Creator einfach selbst – ganz individuell abgestimmt auf Ihren persönlichen Stil und Geschmack. Unser Tipp: Jill ist nicht nur im Wohnzimmer ein echter Hingucker, sondern beispielsweise auch das ideale It-Piece für den Flur, Salon oder das Lesezimmer.

© Leolux

Share This