Die besten Geschenkideen für Ästheten & Design-Fans

Mit unseren Geschenkideen machen Sie passionierten Design-Liebhabern garantiert eine Freude unterm Weihnachtsbaum. Nutzen Sie die Adventszeit, um ganz entspannt die idealen Geschenke für Freunde und Familie zu finden, die hohen Wert auf edles Design und schicke Accessoires legen.

Wir haben 5 potentielle Weihnachtsgeschenke für Sie und Ihre Lieben zusammengestellt.

Kollektion „Kubus“ von By Lassen

Ob Kerzenhalter, Schale oder Pflanzenkübel: die Accessoires der Kollektion „Kubus“ des dänischen Designers Mogens Lassen sind ein echter Hingucker. Grob orientiert an der Schnörkellosigkeit des Bauhaus-Stils, sind die stilvollen Deko-Objekte in fünf Farben sowie verschiedenen Größen erhältlich und passen so in so gut wie jedes Einrichtungskonzept. Der besondere Vorteil: die Vielfalt der Kollektion. Trifft „Kubus“ beim Beschenkten auf Verzückung, haben Sie automatisch die perfekten Geschenke für alle Geburtstage und Weihnachtsfeste der nächsten Jahre.

„Knot Cushion“ vom Design House Stockholm

Damit wird es kuschelig unter dem Tannenbaum. Mit dem Knot Cushion zaubern Sie designaffinen Textil-Liebhabern ganz bestimmt ein Lächeln aufs Gesicht. Die knuddeligen Kissen sind in zahlreichen Farben erhältlich, sodass sie sich – je nach Wunsch – entweder harmonisch in das bestehende Farbkonzept einfügen oder alternativ als auffälliger Eyecatcher fungieren. Auch die Geschichte hinter dem Knoten-Kissen ist wissenswert: Designerin Ragnheiður Ösp Sigurðardótti wollte ursprünglich Beine für einen Plüsch-Teddybären herstellen. Ob das jemals geklappt hat, ist nicht bekannt. Aber dafür hat Schwedin aus Versehen ein wunderschön unkonventionelles Kissen erfunden, das sich auf dem Sofa genau so gut macht wie auf dem Tagesbett. So oder so: eine der außergewöhnlichsten Geschenkideen und etwas wirklich Besonderes.

Norman Foster Collection by Stelton

Design-Legende Norman Forster hat für das dänische Designhaus Stelton eine neue Geschirr- und Tafel-Kollektion herausgebracht, die schon in kurzer Zeit Kult wurde und deren begehrteste Stücke immer mal wieder ausverkauft waren. Das 14-teilige Service besticht durch eine minimalistische Farb- sowie Formensprache und hat definitiv das Potenzial, zum Klassiker zu avancieren. Da jedes Einzelstück – von der Zuckerdose über die Karaffe bis hin zur Espresso-Tasse – separat erhältlich ist, kann nahezu beliebig oft „nachgeschenkt“ werden.

„Bottle Grinder“ von Menu

Zugegeben: Gewürzmühlen sind ein regelrechter Klassiker unter den Geschenkideen zu Weihnachten. Das macht die „Bottle Grinder“ von Menu by Norm Architects aber nicht weniger reizvoll. Die puristisch gestalteten Salz- und Pfeffer-Mühlen, die (daher der Name) vielmehr an Flaschen erinnern, sind besonders in der Edelstahl-Version richtige Hingucker. Das darin verbaute, keramische Mahlwerk sorgt dabei für beste Ergebnisse und eine nahezu unbegrenzte Lebensdauer.

Louis Vuitton Duftkerzen

Auch das Luxus-Label Louis Vuitton will den Duftkerzen-Markt erobern und hat eine exklusive Kollektion herausgebracht. Die vier verschiedenen Düfte sollen laut Maître Parfumeur Jacques Cavallier Belletrud die Natur einfangen und Zuhause verströmen. „Île Blanche“ weckt Erinnerungen an eine nach Jasmin, Orange und Verbene duftende Insel, „Feuilles d’Or“ erinnert an einen Waldspaziergang, mit der „L’Air du Jardin“ Duftkerze fühlt man sich wie in einem provenzalischen Garten und mit „Dehors Il Neige“ riecht es winterlich nach Gewürzen und Kiefernnadeln. Für das Design der Louis Vuitton Duftkerzen zeichnet sich Marc Newson verantwortlich, der bereits die Flakons der letzten Parfüm-Kollektion entwarf. Die Kerzen kommen in handgegossenen Keramikgefäßen daher und verfügen über einen goldenen Metalldeckel, der als Untersetzer genutzt werden kann sowie einen Griff aus naturbelassenem Leder.

Share This