Unsere Tipps für die perfekte Frühlingsdeko

Zeit für die Frühlingsdeko! Die Tage werden länger, die Sonne lässt sich wieder blicken und das Thermometer klettert vielerorts wieder in den zweistelligen Bereich.

Gründe genug, um den Frühling auch in den heimischen vier Wänden zu begrüßen. Wir haben dazu einige inspirierende Ideen zusammengestellt.

Frühlingsblumen in Szene setzen

Frische Frühlingsblumen gehörten einfach in jedes Zuhause. Basta. Keine andere Deko der Welt vermittelt mehr das Gefühl des Frühlings und des Wiedererwachens der Natur. Unsere Top 3 der schönsten Frühlingsblumen: Tulpen, Ranunkeln und Hyazinthen – gerne auch als Trio arrangiert. Um das Grünzeug perfekt in Szene zu setzen, bedarf es allerdings der passenden Gefäße – und hier kommen die Vasen-Trends 2019:

  • Vasen im Metallic-Look – was im Winter schön weihnachtlich schimmerte, geht auch genau so im Frühling. Vasen in Farben wie Bronze, Silber, Kupfer oder Gold passen im wahrsten Sinne des Wortes glänzend in jedes Einrichtungskonzept. Die Alternative für alle, denen das zu viel des Guten ist: Beton.
  • Designer-Vasen – Klassiker kommen einfach nie aus der Mode. Allen voran die berühmte Aalto Vase. In ihr lassen sich einzelne Blumen einfach in lässiger Perfektion arrangieren. Unser Tipp: für die Frühlingsdeko ruhig mal ein farbiges Modell wählen – zum Beispiel in Moosgrün oder Cranberry Rot. 
  • Vasen-Set – eine Vase, unterschiedliche Ausführungen. Vasen-Sets sind einfach in Blickfang. Sie zeichnet aus, dass sie sich in mindestens einer Eigenschaft (z. B. Farbe oder Form) gleichen und in einer anderen (z. B. Größe) unterschieden. Idealerweise kommen sie immer im 3er Pack und sorgen so für ein harmonisches Gesamtbild. Mehr dazu in unserem Artikel „Richtig dekorieren – 7 Tipps, die eine Wohlfühlatmosphäre schaffen

Und übrigens: wer selbst weder Zeit noch Lust hat, regelmäßig den Floristen aufzusuchen, bestellt einfach frische Blumen im Liefer-Abo.

Blumen als Frühlingsdeko

© Photographee.eu – stock.adobe.com

Frühlingshafte Mobiles

Zugegebenermaßen ein Trend, der die Gemüter spaltet: Mobiles. Lange Zeit vollkommen aus der Mode oder höchstens im Kinderzimmer zu finden, kommen Mobiles jetzt auch für Erwachsene zurück. Und der Grund, warum sie sich so gut als Frühlingsdeko eignen ist so simpel wie einleuchtend: organische Formen, inspiriert aus der Natur, bilden häufig die gestalterische Grundlage. Das gilt auch für das „Plywood Mobile“ von Charles und Ray Eames, die übrigens selbst keinen Nachwuchs hatten, aber mit dem berühmten Vitra Elephant und einigen anderen Wohnaccessoires durchaus ein Herz für verspielte Dekoelemente zeigten. Fakt ist: das „Plywood Mobile“ aus Schichtholz ist mal wirklich originell.

Frühlingsdeko Mobile

Knot Cushion by Design House Stockholm

© „Knot Cushion“ | Design House Stockholm

Bunte Kissen & Plaids

Eine einfache Methode, die Räume in Frühlingsfarben zu gestalten, ist der Einsatz bunter Heimtextilien. Vorteil: sie zaubern direkt ein positives, frühlingshaftes Ambiete und lassen sich ebenso gut wieder im Schrank verbannen, wenn die Tage wieder trist und grau werden und statt bunter Frühlingsfarben lieber der Fokus auf eine kuschelige-gemütliche Atmosphäre gelegt werden soll. Unser Tipp: Mut zur Farbe. Wer es gern uni mag, wählt Kissen und Decken in unterschiedlichen Frühlingsfarben. Wer sich mehr traut, greift zu Textilien mit floralen Mustern.

Gute-Laune-Macher Bunte Sessel

Nicht nur Frühlingsdeko, sondern gleichzeitig auch komfortables Nutzmöbel: bunte Sessel, die durch ihr einzigartiges Design an Blumen erinnern. Bestes Beispiel: das Modell „Gaia“ des renommierten Herstellers KFF. Monica Armani, die verantwortliche Designerin, ließ sich bei der Gestaltung des einzigartigen Eyecatchers von einer geöffneten Blüte inspirieren, in die man glatt hineinfallen möchte.

Gaia Sessel von KFF

Genau diese Vision gestalterisch umzusetzen, ist ihr bestens gelungen. Dazu kommt: Gaia ist in vielen frischen Frühlingsfarben erhältlich. Ob elegantes Rosé, knalliges Koralle (übrigens auch die Pantone Farbe des Jahres 2019) oder sattes Moosgrün. Und mit der Entscheidung für einen Gute-Laune-Macher-Sessel ist in Ihrem Zuhause quasi das ganze Jahr lang Frühling.

Share This