Design-Sonnenliegen – das sind die Trends fürs gemütliche Nichtstun

Design-Sonnenliegen machen aus unserem Garten oder unserem Balkon eine echte Wohlfühloase. Auf ihnen lässt es sich wunderbar dösen, lesen oder einfach mal nichts tun. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Materialien und ihr Look variiert von gemütlich bis extravagant.

Manche von ihnen haben Rollen, andere Armlehnen und manche sind einfach komplett außergewöhnlich. Wir stellen Ihnen vier Neuerscheinungen namhafter Hersteller wie conmoto, Dedon, Stern und Minotti vor.

Mit Schwung und Stern durch den Sommer

Der Garten- und Freizeitmöbelhersteller Stern hat sich für diesen Sommer etwas ganz Besonderes ausgedacht: Eine Designer-Gartenliege in Form eines Loopings. Und damit man sich bei der Fahrt auf dieser Liege-Achterbahn nicht so allein fühlt, bietet die Designer-Liege gleich Platz für zwei Personen.

Die auffällige Optik dieses Designerstücks macht die Liege „Looping“ zu einem echten Blickfang. Das zur Herstellung verwendete Teakholz strahlt eine natürliche Wärme aus. Durch den hohen Anteil enthaltener Öle zeichnet sich Teakholz durch eine hohe Wetterfestigkeit aus. Eine zusätzliche Imprägnierung ist nicht erforderlich.

Mit Dedon dynamisch und fließend ins Urlaubsfeeling

Schwungvoll kommt auch Dedons Designer-Sonnenliege aus der „Tango“-Kollektion daher. Die geschwungenen Armlehnen lassen die gleichermaßen stylische wie wertige Gartenliege sinnlich und dynamisch anmuten. Es wirkt, als schwappten die Armlehnen wie eine Welle über die Liege. Perfekt für Urlaubsfeeling Zuhause.

Charakteristisch für Dedon ist die Flechtoptik des Gestells. Es besteht aus Aluminium und ist dadurch besonders robust. Weder Wind und Wetter, noch Salz- oder Chlorwasser können ihm etwas anhaben. Das Rückenteil lässt sich einfach verstellen. Dank zweier Rollen am Kopfteil lässt sich die Liege außerdem leicht von A nach B verschieben.

Mit Hochdruck und conmoto zum futuristischen Design

Die Optik der Designer-Sonnenliege „Riva“ von conmoto wirkt ungewöhnlich, fast futuristisch. Besonders die großen Rollen stechen hervor. Sie machen die unkonventionelle Gartenliege jedoch äußerst mobil. Das Kopfteil lässt sich in sechs Stufen bequem verstellen.

Das Gestell wurde aus Hochdrucklaminat (High Pressed Laminate, HPL) gefertigt. Unter hohem Druck und Hitze entsteht bei diesem holzbasierten Herstellungsverfahren ein extrem widerstandsfähiges Material, das sich hervorragend für den Outdoor-Einsatz eignet. Zudem ist die Oberfläche durch Melaminharz besonders imprägniert.

Mit Minotti verschmelzen drinnen und draußen

Minotti steht, wie nahezu keine andere Premium-Marke, für die Verschmelzung von In- und Outdoor-Wohnwelten. Denn trotz Stoffbezug ist das Sofa „Florida“ für den Außeneinsatz gedacht. Möglich machen dies die witterungsfesten und wasserabstoßenden Fasern des verwendeten Stoffes. Bei Bedarf lassen sich die Bezüge außerdem ganz einfach abziehen. Zusätzlich wurde das Metallgestell so behandelt, dass es gegen Korrosion geschützt ist.

Mit ihren weichen Konturen schafft die Designer-Sonnenliege „Florida“ Wohnzimmerfeeling unter freiem Himmel. Ganz Minotti, verbindet sie den Charme der Innenausstattung mit der freien Natur.

Design-Sonnenliegen 2020: So macht faul sein Spaß

Die kreativen Köpfe haben sich bei der Gestaltung ihrer Design-Sonnenliegen für den Sommer 2020 wieder einmal selbst übertroffen. Ob futuristisch oder schlicht, extravagant oder doch lieber etwas klassischer – die diesjährigen Designer-Gartenliegen versprechen vor allem eins: Wohlfühlen pur im eigenen Zuhause.

 

Share This