DeKauri – nominiert für den Interior Design´s Best of Year

Mit dem Badezimmer-Möbel DeKauri begeistert der italienisches Hochwert-Hersteller Riva 1920 die Branche. Nominiert für den internationalen Award „Interior Design´s Best of Year“, ist DeKauri ein echtes Highlight der aktuellen Kollektion.

Wir verraten, was DeKauri so besonders und einzigartig macht.

Riva 1920 – die „Kauri-Marke“

Schon lange hat sich die Traditionsmanufaktur Riva 1920 auf Möbel aus Kauri-Holz spezialisiert. Bei Kauri handelt es sich um ein Jahrtausende altes Holz, das mittels aufwändiger Bergungsverfahren aus den Sümpfen Neuseelands gewonnen wird. Der Kauri-Baum selbst gilt als heilig und steht unter Naturschutz. Lediglich die Ureinwohner Neuseelands, die Maori, dürfen die seltenen Bäume zu rituellen Zwecken fällen – was aufgrund des sehr raren Bestands aber eine absolute Ausnahme bildet. Für die Möbelherstellung greift man deshalb auf das Material zurück, das teilweise seit 50.000 Jahren in den Sümpfen und Mooren konserviert wurde. Der italienische Möbelhersteller Riva 1920 hat das einzigartige Holz schon lange für sich entdeckt und fertigt einzigartige Möbel aus Kauri-Holz. Neben Tischen und zwei Lampen, können Liebhaber mit dem DeKauri jetzt auch ihr Badezimmer mit einem echten Kauri-Möbel schmücken.

DeKauri – mehr als nur ein Waschtisch

Der Designer Daniel Germani bringt mit dem Badezimmermöbel DeKauri einzigartigen Luxus in das Badezimmer. Inspiriert von dem traditionellen italienischen Stil und den Gestaltungseigenschaften zeitloser Sideboards, schuf der kreative Argentinier ein einzigartiges Badezimmer-Möbel, das Design und Funktion kunstvoll miteinander verbindet. Warum aber ausgerechnet einen Waschtisch? Daniel Germani meint dazu: „Wenn es um die Küche geht, gibt es geniale, innovative Designlösungen, um alles zu verstecken und zu lagern. Aber das ist im Bad nicht immer der Fall. Ich habe festgestellt, dass die Badezimmerlagerung im Kern gleich geblieben ist.“ Zeit also, das zu ändern. Das Ergebnis, der DeKauri, ist ein freistehende Badezimmer-Möbel, das sowohl Waschbecken als auch Ablagefläche bei Bedarf elegant verschwinden lässt.

Die innovative Idee brachte dem Team rund um Germani, Riva 1920 und den Oberflächen-Profis von Cosentino eine Nominierung für den Interior Design´s Best of Year Award ein. Ob es am Ende gereicht hat, wird sich zur Preisverleihung am 16.11.2018 in New York zeigen.

Share This