Unsere Top 3 DEDON-Kollektionen für Garten & Terrasse

Seit mehr als drei Jahrzehnten verschönern DEDON Gartenmöbel Außenbereiche auf der ganzen Welt und trotzen dabei Wind und Wetter, ohne auch nur das Geringste von ihrer designverliebten Ästhetik einzubüßen. Kurz vor Start der neuen Saison präsentierte der erfolgreiche Outdoormöbel-Hersteller nun seine neuen Kollektionen.

Wir haben uns die aktuellen Produktlinien einmal genauer angeschaut und präsentieren unsere Top 3 Favoriten. Eines sei vorab verraten: Die charakteristischen DEDON-Flechtstrukturen bleiben trotz aller Innovationskraft zum Glück erhalten.

Schöner chillen mit SEALINE von DEDON

Der ultimative Lounge-Luxus aus der Feder von Designer Jean-Marie Massaud, der auch schon für Cassina und Foscarini entwarf, ist der ideale Begleiter für alle, die sich unter freiem Himmel auf höchstem Niveau entspannten wollen. Zeitlos und elegant kommen die eindrucksvollen Lounge-Möbel daher, die von einem edlen, handgefertigtem Teakholzrahmen umschlossen werden. Die Rückenlehne, wahlweise bestehend aus extra breiter DEDON-Faser oder maritimen Seil, gibt den üppigen Polstern entsprechenden Halt und setzt dabei kleine, aber feine Stilakzente. 

Das Schöne an SEALINE: Die wertigen Lounge-Möbel passen durch ihre unaufgeregtes und gleichzeitig enorm durchdachtes Design einfach in jedes erdenklich Gestaltungskonzept. Ob als gemütliche Ruheoase auf der klassisch- romantisch angehauchten Veranda, auf dem Deck einer Yacht oder der hippen Dachterrasse in der Großstadt, die gleichermaßen Modernität wie urbanes Flair verkörpert.

dedon gartenmöbel loungmöbel

© DEDON

Dedon Gartenmöbel

© DEDON

MBARQ – die Wohlfühl-Nische für anspruchsvolle Draußen-Fans

Designer Sebastian Herkner ließ sich bei der Gestaltung der MBARQ Kollektion von der Form historischer Alkoven (Bettnischen) inspirieren und übertrug das „hyggelige“ Nischen-Prinzip auf die Kategorie Outdoor-Möbel. Bei MBARQ treffen überdurchschnittliche hohe Rückenlehnen auf tiefe Sitzflächen und schaffen so eine Art Kokon 2.0, der eine komfortable Rückzugsmöglichkeit bietet, dabei aber gleichzeitig offen und einladend wirkt. Die organische Formensprache, die sich in sanft geschwungenen Linien präsentiert, schafft dabei mühelos den Spagat zwischen Verspielt- und Ernsthaftigkeit, während die dreiachsige Faser-Flechtstruktur die Kollektion unmissverständlich als „Made by Dedon“ ausweist.

Zusätzlich geben die modular zusammenstellbaren Modelle großen, offenen Außenflächen die oft so nötige Struktur; sie definieren den abgesteckten Bereich und schaffen dort einen außergewöhnlichen Platz, an dem konzentriertes Arbeiten ebenso möglich ist wie ein geselliges Beisammensein mit der Familie und Freunden.

RILLY – Dining-Lounge trifft Liege-Komfort

Last but not least überzeugte uns die Kollektion Rilly des Design-Duos GamFratesi nachhaltig. Die schicken Sessel, Liegen, Daybeds, Sofas und Armchairs präsentieren sich als eine spannende Mischung aus einladender Wohlfühlzone und unkonventionellem Statement-Piece. Hier sitzt es sich aufrecht ebenso bequem wie es sich liegt. Auch alle RILLY Modelle werden herstellerseitig in zwei unterschiedlichen Material-Ausführungen angeboten. Entweder aus maritimem Seil oder der neuen DEDON-Faser mit dem klangvollen Titel „Touch“. 

Ein wesentliches Merkmal der neuen Kollektion ist dabei aber zur Abwechselung einmal nicht „zu 100 % typisch DEDON“: RILLY zeichnet sich nicht durch das traditionelle Flechtmuster aus, sondern verfügt über eine halbtransparente und parallel verlaufende vertikale Struktur. Etwas an den berühmten Art déco Stil erinnernd, der auch in anderen Interior-Bereichen derzeit ein fulminantes Comeback feiert, präsentieren sich diese DEDON Gartenmöbel in einem gleichermaßen trendigen wie grafischem Look.

© DEDON

DEDON Gartenmöbel – exklusiv bei Ihrem Fachhändler

DEDON Gartenmöbel sind ausschließlich im gehobenen Fachhandel erhältlich. Unser Tipp: Holen Sie sich dort auch gleich Inspirationen für die passenden Accesoires und Außenleuchten. Ein harmonisches und stimmiges Gesamtbild ist im „Freiluft-Wohnzimmer“ ebenso relevant wie innerhalb von geschlossenen vier Wänden.

Share This