Die Geschichte der (Wand-)Farben neu erzählt

Die Wirkung von Wandfarben ist unumstritten. Farben lösen Stimmungen und Gefühle in uns aus, verströmen Atmosphäre und bilden die Basis für das Ambiente eines Raumes. Erst die farbliche Gestaltung von Wänden und Böden gibt Räumen ein Gefühl. Und ebenso, wie es eine Geschichte der Farben gibt, gibt es auch Farben mit Geschichte.

Das Unternehmen Pharos denkt diesen Ansatz noch einen Schritt weiter und hat mit der Kollektion „Colours of Pompeii“ ein einzigartiges Raum- und Farbkonzept entwickelt, das in dieser Kategorie wahrhaft einzigartig ist.

Colours of Pompeii – in welcher Hinsicht uns das Römische Reich voraus war

In Ausgrabungsstätten wie Pompeii wird deutlich: Selbst im Römischen Reich wusste man um die Relevanz und Wirkung von Raum- und Wandfarben. Und im Gegensatz zu dem Großteil unserer heutigen, oftmals recht blassen Gestaltung (Stichwort Alpina), setzte man damals schon auf satte und warme Farben. Funde der durch den Vulkanausbruch im Jahren 79 n. Chr. untergegangenen Stadt beweisen eindeutig, dass sowohl öffentliche Bauten als auch Privathäuser in der Regel farbenprächtig gestaltet wurden. Und genau diese Farbkultur belebt das Unternehmen Pharos jetzt auf spektakuläre Weise wieder.

© iStockphoto.com/ Fiory

© iStockphoto.com/ edella

Farbkultur von damals trifft Technik von heute

Bei den „Colours of Pompeii“ handelt es sich um 32 originale Farbtöne aus der Zeit vor 2.000 Jahren, die allesamt ihren Ursprung in der Natur haben. Pharos hat es sich aber nicht nur zum Ziel gemacht, die lebensfrohe Farbenpracht Pompeiis wieder zu beleben, sondern gleichzeitig auch Wandfarben von höchster Qualität herzustellen.

Mit modernster Technik wurden die Wandfarben von den Pigmenten bis zur Struktur so weiterentwickelt, dass sie auch den allerhöchsten Ansprüchen gerecht werden. Schon während des Streichens entsteht eine gleichmäßige, glatte und stumpfmatte Oberfläche ohne Ansätze und mit einer herausragenden Tiefenwirkung. Die Farbe ist spritz- sowie tropfgehemmt, deckt hervorragend und lässt sich besonders leicht verarbeiten. Die jeweilige Zusammensetzung entspricht dabei natürlich gesundheitlichen Vorgaben, ist wasserbasiert und Wasserdampf-durchlässig, damit ein gesundes Raumklima gefördert wird. Die „Colours of Pompeii“ sind dabei sogar für Haushalte mit Kindern und/oder Tieren geeignet, weil sie schmutzabweisend und scheuerbeständig sind. Die Reinigung wird damit zum unbedenklichen Kinderspiel.

Farbe als Raumkonzept

Geplant ist ebenfalls eine Ergänzung des Angebots klassischer Wandfarbe um eine eigene Kollektion hochwertiger Strukturtapeten, die exklusiv für das Konzept entwickelt wurden. Und auch wenn die prächtige Farbgestaltung der Wände im Fokus der Idee hinter „Colours of Pompeii“ steht, wird Pharos den begeisterten Kunden künftig auch entsprechende Bodenbeläge anbieten. Das Prinzip „Farbe als Raumkonzept“ kann somit ganzheitlich umgesetzt werden. Erhältlich sind die Produkte ausschließlich über den ausgewählten Fachhandel.

Share This